Ilka Meier

Ilka Meier, geboren 1986 in Buchholz in der Nordheide, arbeitete nach dem Abitur zunächst in einer Steinbildhauerei. 2006 begann sie mit dem Studium der freien Kunst in Hamburg und hospitierte und assisitierte parallel dazu am Thalia Theater Hamburg. Sie arbeitet u. a. mit Florian Lösche, Andreas Kriegenburg, Ina Peichl, Andrea Schraad und Wilfried Minks zusammen. Am Thalia Theater entstanden erste eigene Arbeiten für die Show-Reihen Slam the Gong und Charly Tucker präsentiert sowie für die deutschen Uraufführungen Wir sind Hundert von Jonas Hassen Khemiri und ChicaChica von Maarten Bakker (Regie: Susanne Schwarz). Des Weiteren entstanden Kostüm- und Bühnenbilder für die Inszenierungen Wir sind nicht das Ende (Regie: Frank Abt, Altonale 11) und Maria Stuart (Regie: DariuschYazdkhasti, Theater Kiel) sowie das Szenen- und Kostümbild für verschiedene Kurzfilme u. a. an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam-Babelsberg. Am Theater Osnabrück entwarf Ilka Meier in der Spielzeit 2011/12 die Bühne und Kostüme für die OSKAR-Produktion Der gestiefelte Kater. In dieser Spielzeit wird sie die Kostüme für Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull sowie die Bühne und Kostüme für Die Aquanauten gestalten.

zurück