Andrea Udl

Andrea Udl wurde 1975 in Graz geboren. Sie studierte von 1996 bis 2000 Regie am Mozarteum Salzburg bei Urs Troller. 2000 bis 2003 assistierte sie am Thalia Theater Hamburg u. a. bei den Regisseuren Dimiter Gotscheff, Andreas Kriegenburg und Armin Petras. Ihre erste Inszenierung, norway.today von Igor Bauersima, war 2003 am Thalia in der Gaußstraße zu sehen. Seit 2003 arbeitet Andrea Udl als freie Regisseurin u. a. am Theater der Altmark Stendal, Theater der Stadt Koblenz (hier inszenierte sie z.B. Das Käthchen von Heilbronn von Heinrich von Kleist, Ernst ist das Leben (Bunbury) von Oscar Wilde und Der Gott des Gemetzels von Yasmina Reza), am Oldenburgischen Staatstheater (Regie u. a. bei Ganz schön viele Torten nach Toon Telllegen und Mudder Mews von Fritz Stavenhagen), dem Theater Augsburg (Regie bei Die Schneekönigin und Next Level Parzival von Tim Staffel) und am Deutschen Theater Berlin. Neben ihrer Arbeit als Regisseurin ist Andrea Udl als Dozentin für Regie an der Theaterakademie Hamburg tätig. In der Spielzeit 2012/13 wird Andrea Udls Der gestiefelte Kater von Thomas Freyer am Theater Osnabrück wiederaufgenommen.

zurück